top of page

Acerca de

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna)

Was ist das Ziel einer Mediation und Verhandlung?

Die Hauptfrage stellt sich: Worüber müssen Sie miteinander reden, damit Sie eine Lösung finden können? Was ist Ihnen besonders wichtig in Ihrem Thema? Die Ausarbeitung und Offenlegung der Themen, Interessen und Positionen ist ein wesentlicher Bestandteil eines erfolgreichen Mediationsprozesses. Folgende Aspekte werden beleuchtet: 

Klärung von Interessen, Bedürfnissen und psychologischen Spielen.

Klären von Hypothesen und Annahmen.

Interessenorientiertes Verhandeln und Lösungsfindung.

ZOPA: "Zone of possible agreement" oder "out of business"?

Schaffung von Vertrauen und Vertraulichkeit.

Verbalisierung von Emotionen.

Umsetzen von Selbstermächtigung und Selbstverantwortung.

Bewusstwerdung des inneren Beobachters.

Antizipation und Kennenlernen von Bedürfnissen und Interessen des Gegenübers. 

Klärung von Positionen.

Klarlegung von Mensch- und Sachfragen.

Klärung von Fairness-Kriterien und Umgangsformen.

Festigung der Glaubwürdigkeit und Beziehungsebene.

Ausarbeitung zukunftsorientierter Interessen.

BATNA: "best alternative to a negotiated agreement"

Bilden vertrauensbildender Massnahmen.

bottom of page